JobRobot-Logo klein
Keine Jobs auf Ihrer Merkliste.  

Bewerberforum

Haben Sie Fragen oder Tipps für das Vorstellungsgespräch?
Sie wissen, wie man erfolgreich Gehaltsverhandlungen führt?
Wie gestalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen?
Teilen Sie Ihre Fragen und Erfahrungen mit anderen Bewerbern.

Hinweis: Beiträge und Kommentare, die im JobRobot-Forum veröffentlicht werden, geben nicht die Meinung der Webseitenverantwortlichen wieder.
Bitte verzichten Sie auf unsachliche Kommentare - Kommentare, die sog. Schmähkritik und/oder unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten, werden von uns bei Bekanntwerden gekürzt oder entfernt.


[Zurück zur Themenübersicht]


Bewerbungstest


Ben am 17.11.2009 / 11:01 Uhr
22 Antworten
Neuester Beitrag von Sabrina am 01.08.2016 / 20:36 Uhr


Ben
am 17.11.2009 / 11:01 Uhr Bewerbungstest
Hallo
brauche mal Hilfe, dies ist mein erster Eignungstest und ich brauche diesen Job
unbedingt und möchte mich deshalb etwas vorbereiten.
Ich habe mich bei buw beworben, hat irgend jemand schon mal einen solchen test
dort gemacht und kann mir einen Tipp geben???????????????
Danke
anonym
am 18.11.2009 / 12:57 Uhr Re: Bewerbungstest
Ist es ein Test für eine Ausbildung oder für einen job?

Ist es ein Assessment Center? Dort werden dir Aufgaben gestellt, die im täglichen Berufsleben anfallen können, deine Reaktionen auf Probleme, unvorhersehbare Situationen, nervige Kollegen und Vorgesetzte werden getestet, etc. Natürlich auch fachliche Qualifikationen.

Ansonsten, wenn es ein normaler Test ist, kannst du dich wohl nicht darauf vorbereiten. Entweder du hast es bisher gelernt oder nicht. (Allgemeinbildung, Mathematik, PC Kenntnisse, Englisch).

Ich würde in der Firma anrufen und direkt nachfragen, ob sie mir Themen sagen können und dann mal schauen, ob ich was machen kann. Bsp.. wenn du weißt, dass du in Englisch gestestet wirst, könntest du dir die Grammatik nochmal anschauen,

ansonsten mein Tipp;
Gut ausgeschlafen zum Test gehen, am besten vorher noch Sport machen und was gutes essen,.
Ben
am 18.11.2009 / 14:26 Uhr Re: Bewerbungstest
Hallo,
ich weis nur das es einen Sprachtest gibt und einen EDV test(Word/ Excel),nun weis ich nicht in wie weit der EDV test geht, wollen die nur Grundwissen (wäre dann kein Problem für mich, aber erweitert schon)oder erweiterte Kenntnisse. Es wäre ein Job Call center inbound.
Desweiteren sollen Rollenspiele stattfinden.
Ben
hallo
am 18.11.2009 / 15:05 Uhr Re: Bewerbungstest
keine angst ben sie wollen nur wissen ob du geeignet bist für diesen job.-
anonym
am 18.11.2009 / 19:37 Uhr Re: Bewerbungstest
das klingt nicht soo schlimm. du weißt doch, um was es geht und kannst dich darauf einstellen.
viel glück
mamisati
am 11.01.2010 / 14:41 Uhr Re: Bewerbungstest
Hallo Ben,
wollte mal fragen ob Du Deinen Bewerbungstest beim buw gemacht hast. Habe demnächst auch ein Gespräch dort. Was wollten die denn wissen??
Lg Mamisati
Kleeblatt
am 11.01.2010 / 16:48 Uhr Re: Bewerbungstest
Hallo mamisati,
Bin zwar nicht Ben,aber vielleicht Hilft es dir.Mein Bruder hatte dort einen Test vor einen halben Jahr.
Dort wurden ihm Allgemeine Fragen über das Internet gestellt und dann mußte er einen Text abschreiben(Word-Test) da ging es nicht um die Anschläge in der Minute, sondern die wollten sehen ob du 10 Fingerschreiben kannst. Danach kam noch ein Exel-Test , da mußte er nur Zahlen übertragen. Alles auf Zeit.
Zum schluß gab es noch ein Telefonrollenspiel, mit einer Kollegin von buw. Alles im ganzen ziemlich einfach.
Nur zu und keine angst.
Viel Glück.
mamisati
am 11.01.2010 / 17:04 Uhr Re: Bewerbungstest
Hi Kleeblatt,

Danke für Deine Antwort. Und wurde Dein Bruder genommen? Wann hat er Bescheid bekommen?
Lg Mamisati
Kleeblatt
am 11.01.2010 / 17:34 Uhr Re: Bewerbungstest
Hallo,
er hat dort nicht an gefangen, da er vorher von einer anderen Firma ein besseres Angebot bekommen hat, wo er mehr Stundenlohn bekam (als 6,70 ).
amy
am 07.05.2010 / 13:21 Uhr Re: Bewerbungstest
aber zuvor hat man doch ein telefonisches bewerbungsgespräch mit denen oder? was wollen die da wissen??
Ela
am 07.05.2010 / 20:08 Uhr Re: Bewerbungstest
Hi,
Ich war auch bei BUW. Habe aber nach ca 1 Monat gekündigt. Vorab werden Dir am Telefon schon einige Fragen gestellt.
Ich kann nur jeden abraten dort anzufangen. Fangen an einen das so schmakhaft zu machen, was Du dort alles werden kannst. Dazu baer benötigst Du ne Menge Prüfungen, die nicht ohne sind. Dann werden diese Kurse auch noch von sehr sehr jungen Leuten durchgeführt da wo ich glaube kaum ne Ahnung davon haben, was die einen erzählen.

Lg Ela
anonym
am 02.03.2011 / 15:24 Uhr Re: Bewerbungstest
Hier gibts ne Umfrage zum Thema Bewerbungstests https://www.soscisurvey.de/viasto/?q=Viasto
anonym
am 17.03.2011 / 23:48 Uhr Re: Bewerbungstest
Ich habe mich auch bei Buw beworben und muss sagen, dass ich einfach nachgefragt habe ob Sie noch ne Stelle frei haben.. Da ich für Kabel Deutschland telefoniert habe kann ich mich gut darauf einstellen was mich beim Bewerbungstest erwartet .

Montag weiss ich mehr mal sehen was kommt.

Dann kann ich mehr sagen.
Gast
am 25.03.2011 / 21:37 Uhr Re: Bewerbungstest
Hallo,
ich habe am 04.04.2011 Berwerbungsgespräch und man hatte mich vorab schon gefragt ob ich zehn Finger Tip System kann oder ob ich da mein eigenes System habe! Ich habe mein eigenes System, aber das scheint auch nicht schlimm zu sein. Ich möchte mich aber schon drauf vorbereiten und habe mich deshalb mal ein bisschen umgehört, Person a: sagt das man in einer Zeitspanne eine gewisse Zahl an Wörtern erreicht haben muß und es wird auf die Deutsche Rechtschreibung geachtet. Person b: sagt das u. a. auch gefragt wird was Software oder Hardware bedeutet + 10 Finger Tip System!
Gut dann lass ich mich mal überraschen und schreibe dann wie ich den Test bestanden habe!
Lg Gast
Nina
am 06.05.2011 / 16:54 Uhr Re: Bewerbungstest
Im März war ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Eine mittelständische Softwarefirma - guter Name in der Branche. Der erste Hammer war: die Frau des Geschäftsführers war bei dem Gespräch ganz wichtig mit dabei - ist ja so nichts gegen einzuwenden. Wenn die Frau dort arbeitet oder Ahnung von Personal hat, oder oder oder. Sie war Hausfrau und wollte bei den Gesprächen dabei sein um sicher sein zu können, dass die zukünftige Sekretärin ihres Mannes auch belastbar genug ist; sie möchte ihren Mann wieder mehr zu Hause haben. Alles klarSmiley Zwinkern
Nach einem echt super Gespräch kam der zweite Hammer: der vom Chef und seiner Perle eigens entwickelte Test: Fragen aus der Mathematik, Englisch und Allgemeinbildung. Frage: muss ich als Sekretärin wissen, wie der schwedische Ministerpräsident, der 1986 erschossen wurde, heißt?

Muss ich das verstehen? Gibt es noch normale Arbeitgeber draußen. Da fragt man sich echt. Und seine Perle sitzt daneben und grinst blöd. Ich bezweifele arg, dass sie es gewusst hätte. Die haben sie doch nicht mehr alle. Am liebsten würde ich dem Chef eine E-Mail schreiben und ihm darin mitteilen, dass es mehr als peinlich ist, sein Frau und Hausfrau mit in ein Bewerbungsgespräch zu nehmen.
Am nächsten Tag hat man mir mitgeteilt, dass die Entscheidung noch etwas dauert. Was haben wir heute für einen Monat...?Smiley Zwinkern Nichts weiter gehört.
So ich hoffe hier nicht gelangweilt, sondern etwas zur Aufmunterung beigetragen...
Wieso kommen solche Tests auf die Bewerber zu?
lassen_sie_mich_durch_ich_bin_arzt
am 06.05.2011 / 21:39 Uhr Re: Bewerbungstest
Hallo Nina,
nicht ärgern, nur wundern! Smiley Lachen
Ich habe neulich einen Artikel - war das in der FAZ oder der FTD? - gelesen, dass es eine ganze Reihe Personalentscheider gebe, die ihre Entscheidungen von astrologischen(!) Vorhersagen, Graphologie oder - ganz obskur - Schädelkunde (Form und Aussehen des Schädels...) abhängig machen... Smiley Cool
Nina
am 06.05.2011 / 22:15 Uhr Re: Bewerbungstest
@lassen_sie_mich_durch_ich_bin_arzt

Ach du scheiße - na das macht einen ja MutSmiley Zwinkern Wohin soll das alles noch führen? Und ich dachte schon, mein ExChef hätte ne Macke, weil er Bewerber nach dem Sternzeichen eingestellt hat (unter anderem; aber das war für ihn von sehr großer Bedeutung). Vielleicht sind wir ja diejenigen die angeblich spinnen, weil wir das für krank halten.
Sag mal, das ist doch alles nicht mehr normal oder?! Doc, ich bitte um ein Rezept, wie man normale Arbeitgeber findet, die sich tatsächlich noch für den Menschen und das was er drauf hat, interessieren...Alles scheiße deine Elli oder wie war das ?!
Nina
am 13.05.2011 / 14:42 Uhr Re: Bewerbungstest
Passt vielleicht nicht ganz hier, aber ist auch irgendwie so eine Art Test für den Bewerber. Frage: ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch in einem mittelständischen Unternehmen. Die Geschäftsführung (ca. 45 Jahre alt) hat unter anderem folgende Fragen der Reihe nach gestellt:

haben sie einen Kinderwunsch -derzeit oder in den nächsten Jahren
gelten sie (warum auch immer) als schwerbehindert
haben sie ansteckende Krankheiten oder leiden sie generell an einer Erkrankung
gehörten oder gehören sie einer Gewerkschaft an

Soweit ich weiß, sind diese Fragen in einem Vorstellungsgespräch nicht erlaubt. Ich habe (obwohl ich das wusste) geantwortet - habe da nichts zu verbergen, bzw. hätte da ja auch lügen können. Heute denke ich mir: ist eigentlich unverschämt diese Fragen so stupide zu stellen. Was soll man von so einem Unternehmen halten?
Wie denkt Ihr darüber? Ich freue mich auf Eure Meinungen...

Mittlerweile könnte ich echt ein Buch darüber schreiben, was man bei den Helden hintern den Schreibtischen, in Vorstellungsgesprächen so erlebt...
lassen_sie_mich_durch_ich_bin_arzt
am 13.05.2011 / 17:43 Uhr Re: Bewerbungstest
Hallo Nina,

erstaunlich finde ich, dass sich zu diesem Unternehmen wohl noch nicht herumgesprochen hat, dass solche Fragen gar nicht zulässig sind.
Und der Bewerber da wohl lügen darf: Dann nützen die Antworten doch dem Unternehmen auch gar nichts, wenn er sich nicht darauf verlassen kann, dass er ehrliche Antworten bekommt?
Bei einem Kleinunternehmen könnte ich ja irgendwo noch nachvollziehen, dass man nach Kinderwunsch etc. fragen will, da gerade bei Kleinunternehmen das schon schmerzen kann, wenn eine Mitarbeiterin nach kurzer Zeit schon ausfällt etc., aber eigentlich sollte das doch inzwischen bekannt sein, dass solche Fragen wenig bringen? Smiley Lachen


Babsi
am 09.03.2012 / 14:56 Uhr Re: Bewerbungstest
Da hätte ich dann doch noch mal ne Frage:

was machen Tests und Assessment Center für einen Sinn, wenn der Bewerber sich mittels Fachliteratur auf die ganze Scheiße vorbereiten kann? Auswendig gelernt und gut geschauspielert- das kann fast jeder. Warum meinen dann die Personalreferenten, die ganzen Bachelor of Scheiße, mit Null Lebenserfahrung und/oder die Fähigkeiten mit Menschen umgehen zu können, sie erfahren Wunder was, wenn sie solche Tests durch führen.

Entschuldigt meine etwas drastische Ausdrucksweise. Ich bin einfach sauer und frustriert darüber, dass es immer mehr solche Pappnasen gibt. Wo ist denn dann noch der Mensch mit seinen tatsächlichen Fähigkeiten gefragt?

Oder muss ich jetzt auch jeden Furz auf facebook veröffentlichen, um dazu zu gehören und meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen? Oder noch besser: mir ein Tier anschaffen und es dann auf mysocialpetwork.com anmelden, um zu veröffentlichen, wie viel der Hund heute den Bürgersteig geschissen hat.

Doc, Nick, Bärchen und überhaupt: kann mir mal bitte einer erklären: bin ich jetzt komisch und blöd oder laufen wir Gefahr, dass die Gesellschaft dermaßen verblödet, dass unsereins zu Außenseiter werden....

Ich habe Abitur, eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, eine abgeschlossene Weiterbildung zur Management- Assistentin und will einfach nur meinen/einen Job gut machen. Natürlich verwende ich in Gesprächen und/oder im Job nicht solche AusdrückeSmiley Zwinkern
weisnicht
am 09.03.2012 / 18:49 Uhr Re: Bewerbungstest
Hallo Babsi!

Da verlangst Du heute aber etwas? Einen Job, in welchem Du Deine Arbeit gut machen kannst, das ist heute schwierig zu finden (hoffe, Du verstehst, dass ich es ironisch gegenüber einigen Arbeitgebern meine und keinesfalls gegen Dich). Auch ich suche schon seit Jahren einen gut bezahlten Job, in dem es Freude macht, seine Arbeit zu machen, und nicht in ständigen präkeren Verhaltnissen zu arbeiten, unter Mindestlohn.

Da fragt man sich: Abitur, Ausbildung, Computer, SAP-Kenntnisse und Englischkenntnisse, wozu eigentlich. Hier in Deutschland sind Zertifikate und Bescheinigunen nur für Wandtapete geeignet und zur Sammlung vieler Absagen.

Musste diesen Frust mal loswerden.
Nick
am 13.03.2012 / 21:19 Uhr Re: Bewerbungstest
Liebe Babsi,

ich bin sicher, dass Du weder komisch noch blöd bist und das Deine Frustration sowohl verständlich als auch berechtigt ist.

Es kann ein fürchterliches Erlebnis sein, wenn sich Menschen im Rahmen eines Assessment Centers teilweise von absolut geistigen Tieffliegern beurteilen lassen müssen. Ich wundere mich nicht, dass es insbesondere in der deutschen Wirtschaft so viele unfähige Manager gibt. Dies ist wahrscheinlich ebenfalls eine logische Konsequenz dieser Assessment Center.

Lass Dich bitte von den derzeitigen Umständen mit denen Du gerade konfrontiert wirst, nicht verunsichern, einschüchtern oder gar entmutigen. Es gibt nicht den geringsten Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Stell Dich diesen Herausforderungen und verfalle bitte vor dem, was Du korrekterweise als gesellschaftliche Schwäche identifiziert hast, nicht in Lethargie oder Apathie. Vieles in der heutigen Gesellschaft läuft hinsichtlich ethischer und moralischer Grundwerte völlig schief, was letztendlich auch zur Konsequenz hat, dass vieles in der heutigen Wirtschaft fehlgeleitet ist. Jede(r) Einzelne kann, natürlich vorausgesetzt die Betreffenden haben genauso wie Du erkannt, dass einiges völlig schräg läuft, einen signifikanten Beitrag leisten, um die Dinge, die verkehrt laufen, zu korrigieren.

Beste Grüsse

Nick
Sabrina
am 01.08.2016 / 20:36 Uhr Re: Bewerbungstest
Was kommt da eigentlich auf ein zu bei diesem test?
     


Hinterlassen Sie einen Kommentar!


Überschrift

Ihr Kommentar

Folgende Smileys können Sie verwenden:

  :-)
Smiley traurig  :-(
Smiley Zwinkern  ;-)
Smiley ueberrascht  :-o
Smiley Cool  8-)
Smiley Confused  :-s
Smiley rollende Augen  :roll:
Smiley veraergert  :evil:


Falls gewünscht: Wählen Sie einen Namen / Nickname

Spamschutz
Bitte tragen Sie in dieses Feld die Zahl 13 ein: