JobRobot-Logo klein
Keine Jobs auf Ihrer Merkliste.  

Bewerberforum

Haben Sie Fragen oder Tipps für das Vorstellungsgespräch?
Sie wissen, wie man erfolgreich Gehaltsverhandlungen führt?
Wie gestalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen?
Teilen Sie Ihre Fragen und Erfahrungen mit anderen Bewerbern.

Hinweis: Beiträge und Kommentare, die im JobRobot-Forum veröffentlicht werden, geben nicht die Meinung der Webseitenverantwortlichen wieder.
Bitte verzichten Sie auf unsachliche Kommentare - Kommentare, die sog. Schmähkritik und/oder unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten, werden von uns bei Bekanntwerden gekürzt oder entfernt.


[Zurück zur Themenübersicht]


Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt


Bärchen am 21.09.2010 / 13:25 Uhr
22 Antworten
Neuester Beitrag von Syrinx am 03.11.2015 / 00:38 Uhr


Bärchen
am 21.09.2010 / 13:25 Uhr Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
Hallo.

Gestern Abend in der Sendung Extra drei auf NDR: Hartz IV Supermarkt. So wird das Geld zum Fenster rausgeworfen:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos/extra2481.html

Gruß Bärchen
anonym
am 22.09.2010 / 08:39 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
Hi Bärchen,

wie läufts mit der Umschulung ?

gruss

Anonym
babsi
am 24.09.2010 / 08:19 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
Hallo Bärchen,

ich finde das auch krass - hatte über diese Supermärkte/diese Schulungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose ( die schon mehr als 6 Jahre ohne Job sind) auch einen Bericht gesehen. Ich finde es sehr sehr erschreckend, dass erwachsene Menschen aktiviert werden müssen etwas zu tun, um wieder aktiv ins Berufsleben einzusteigen, Nach vielen Jahren? - wer hält es denn schon so lange aus, so lange nicht zu arbeiten? Ich selbst bin seit kurzem arbeitssuchend und weiß ganz sicher- es werde nicht Jahre sein, so dass ich durch Schulungen wieder lernen muß, früh aufzustehen und anzupacken. Das ist echt erschreckend. Und das traurige ist - die Gesellschaft meint, dass jeder Arbeitssuchende so drauf ist....
planet hartz iv
am 26.09.2010 / 17:06 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
so wird meinung in der gesellschaft durch pr aktionen geformt. leute, leute, die reichen versuchen mit allen mittel ihre positionen in der gesellschaft zu verteidigen.
die armen (arbeitslose, hartz iv, teilzeitangestellte, zeitarbeiter und co) müssen angegriffen werden, damit sie dann ruhiger werden und nicht auf der straße bzw. zur wahl gehen.
es können nicht alle reich sein. jd muss den preis dafür zahlen. stellt ihr vor, alle wären reich. wer würde dann auf dem bau arbeiten? wer würde dann die staßen und co. putzen? wer würde auf dem fließband arbeiten? usw usw usw. niemand.
also, nicht die bildung und nicht die wirtschaftskrise sind die ursachen für die arbeitslosigkeit und armut, sondern die ungerechtigkeit und diskrimminierung.
die guten arbeitsplätze müssen repräsentativ vergeben werden. wo man hin schaut, ist eine unterrepräsenation der frauen, der bauern, der minderheiten, der behinderten und der anderesdenkenden zu sehen.
und das kann wohl jeder depp sehen. nur die da oben nicht!!!
z.b. in einer schule sind fast 20% der kinder mit migrationshintergrund. in diesen schulen sind aber nur höchsten 1- 2% der arbeitsplätze für menschen mit migrationshintergrund bereitgestellt. 1 % hausfrauen und 1 teilzeit ( förderunterricht)
das gilt auch für alle öffentlichen und nicht öffentlichen einrichtungen. es ist ein skandal!!!
auf der anderen seite sind alleine in stuttgart über 500 akademiker ( mit migrationshintergrund) ohne eine stelle. ja, soviel zur gleichberechtigung und blabla....



anonym
am 28.09.2010 / 16:12 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
Hartz 4 Empfänger müssen endlich gezwungen werden jeden job anzunehmen, ansonsten ruhen die sich ja nur noch aus und verlernen das früh aufstehn und arbeiten gehen !
MORAL
am 28.09.2010 / 16:42 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
endlich müssen die arbeitsplätze im land repräsenatativ vergeben werden!!!
Bärchen
am 28.09.2010 / 17:54 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
&anonym.

Ich hoffe, daß du das auch noch so siehst, wenn du mal in Hartz 4 rutschen solltest.

Schon in einem Jahr kannst auch du dazu gehören, wenn morgen deine Kündigung im Briefkasten liegt.

Bärchen
anonym
am 29.09.2010 / 09:39 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
Hallo Bärchen,

das werde ich auch dann noch so sehen - im Gegensatz zu Dir werde ich dann nicht in Foren über Zeitarbeitsfirmen klagen und mich zu etwas umschulen lassen was ich nicht werden will.

Arbeit gibt es immer noch genug, aber solange es bequemer ist auf Staatskosten zuhause zu sitzen und gewisse Jobs unter dem Niveau gewisser Leute sind wird sich nichts ändern.

anonym
am 29.09.2010 / 10:03 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
Hallo Moral,

meinst Du so wie in der DDR früher ?

das Leistungsprinzip ist echt Mist, zumindest wenn man nicht in der Lage ist etwas zu leisten...

Bärchen
am 29.09.2010 / 10:19 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
&anonym.

Wo sind denn die vielen Arbeitsplätze von denen du sprichst? Wann warst du das letzte mal arbeitslos? Hast du schon mal ZA gearbeitet? Außerdem sind viele Hartz 4 Empfänger Aufstocker und sitzen nicht zu hause rum. Aber wer im warmen Sessel sitzt kann nur dumm quatschen.

Bärchen
MORAL
am 29.09.2010 / 17:19 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
ddr und repräsenativ, man wo lebst du denn? dort haben nur mitläufer und ja sager einen job bekommen. also, arbeitsplätze wurden nach der parteifreundlich. - formel verteilt.
arbeitsplätze müssen repräsentativ vergeben werden. !!!
ein beispiel: 100 akademiker haben eine stelle erhalten. diese 70% von denen gehören zum oberenschicht.
300 akademiker sind ohne job, 80-90% von denen gehören zum unterenschicht.
ist das gerecht? oder sind das falsche akademiker!?!?
ohne vitamin b kannst du heute auch fast kein guten job bekommen. du kannst sogar einen dr. titel haben.
kurz gesagt: ungerechtigkeiten und diskrimminierung sind de wahren ursachen für armut und arbeitslosigkeit und nicht die wirtschaftskrise und co.
arbeitsplätze müssen repräsentativ vergeben werden. !!!
zonk
am 29.09.2010 / 17:57 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
@Moral:

Selten so einen Unsinn gelesen.
Arbeitsplätze repräsentativ zu vergeben, pffff.

Stell Dir mal folgendes vor:
Du gehst ins Krankenhaus, willst Dich operieren lassen.
Und dann erzählt Dir der Arzt: Tja, es gab zwar einige, die waren fachlich besser als ich, aber ich habe meinen Job wg. der Quote - also repräsentativ - bekommen.

Wäre das der Arzt, von dem Du Dich behandeln lassen wolltest??

Das einzige Auswahlkriterium kann nur sein: Qualifikation, d.h. der am besten geeignete Bewerber hat einen Job zu bekommen und niemand sonst.
anonym
am 29.09.2010 / 18:02 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
@Moral:

Und im übrigen will ich ganz bestimmt nicht in einer Art perversem Kastesystem leben, in dem man automatisch den Zugriff auf die bestbezahlten Jobs bekommt, nur weil man irgendein Studium gemacht hat.
Der Markt entscheidet hier, ob eine Qualifikation nachgefragt (=benötigt) wird oder nicht.

Und wenn irgendwelche gutgehüteten Literaturfans dann jahrelang Germanistik studieren und anschliessend keinen gutbezahlten Job finden, dann ist die Ursache dafür nicht irgendeine angebliche Diskriminierung, sondern einfach der Umstand, dass diese Leute irgendwelche Fächer belegen, die IHNEN gut gefallen, für die es aber am Markt KEINEN ECHTEN Bedarf gibt.
Niemand braucht 1 Million Germanisten, Soziologen und Politologen.

Jeder muss sich da schonmal selbst Gedanken machen, ob das, was er im Leben zu erlernen und zu tun gedenkt, auch für die anderen Menschen - Deine Mitmenschen - einen echten Nutzen bringt.

Ich habe vor jedem fleissigen Müllmann, der morgens um 6.00 die Tonnen leert, mehr Respekt als vor selbstmitleidigen Möchtegernakademikern, die sich zu fein sind, mal wirklich anzupacken und meinen, sie hätten mit ihrem Titel nun einen Anspruch auf das bessere Leben.
anonym
am 29.09.2010 / 18:10 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
@moral

wieder so einer der studiert hat, nicht in der lage ist sich einen job zu suchen, und jetzt eine quote möchte die ihm einen job garantiert...man bist du weltfremd.

was hast du denn studiert ?
Nick
am 29.09.2010 / 18:52 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
@anonym,
ich fürchte der Markt ist ziemlich dämlich und sehr viele Jobs, insbesondere in der Industrie/Wirtschaft, werden nicht unbedingt nach Qualifikation vergeben.

Es gibt beispielsweise im Augenblick sehr viele technische Call Center Jobs. Ich garantiere Dir, wenn sich ein erfahrener Ingenieur, der vielleicht im Augenblick arbeitslos ist, sich auf so eine Stelle bewerben würde, sofort abgelehnt werden würde, obwohl dieser mit Leichtigkeit die Arbeit bewältigen könnte.

Die meisten, die in der Industrie/Wirtschaft arbeiten, haben überhaupt keinen höheren Universitätsabschluss. Daran allein läßt sich erkennen, dass eine höhere Qualifikation nicht allzu viel Wert ist und manchmal sogar zum Nachteil wird.

Beste Grüße

Nick




MORAL
am 29.09.2010 / 19:16 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
die arbeitsplätze müssen repräsentativ vergeben werden!
demokratie verlangt gerechtigkeit
demokratie verlangt repräsentation!

demokratie verbietet vitamin b
demokratie verbietet diskriminierung
demokratie verbietet ungerechtigkeiten

GLEICHE AUSBILDUNG; DOCH DIEJENIGEN DIE VITAMIN B HABEN; BEKOMMEN EINE STELLE; DIE
ANDEREN (arbeiter, frauen, migranten, bauern, behinderten, schwulen...) DAGEGEN NICHT!
alle experten weisen darauf hin, dass über 70% der guten arbeitsplätze undemokratisch und unmoralisch vergeben worden sind.
das kann jeder feststellen: man muss einfach die statistiken der öffentlichen und wirtschaftlichen sektoren anschauen.
diagnose kres mit ungerechtigkeiten auf alle ebenen!
zonk
am 29.09.2010 / 19:27 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
@Nick:

Der Wert einer Qualifikation ist nicht absolut, sondern zeigt sich ausschliesslich im Hinblick auf bestimmte Tätigkeiten.
D.h. wer einen Doktor in Ingenieurwissenschaften hat, kann trotzdem für viele Positionen absolut ungeeignet sein.
Umgekehrt hingegen können oft viele Leute auch ohne Uniabschlüsse höhere Positionen bestens bewältigen.
Nur weil jemand eine Uniausbildung hat, heisst das noch nicht, dass er z.B. qualfiiziert und geeignet ist, andere Menschen zu führen und/oder anzuleiten. Jeder, der mal eine Uni besucht hat, wird das wohl bestätigen können.
Ich kenne selbst mehrere Promovierte (noch aus Grundschulzeiten), und dass einige von denen Probleme haben, eine Anstellung zu finden, ist für mich jedenfalls keine Überraschung.
Einer hat beispielsweise in Literaturwissenschaften promoviert, ist nun seit Jahren arbeitslos, hat mal für eine Zeitung gejobbt, hat aber nie wirklich für eine Festanstellung gereicht.
Ein anderer ehem. Schulkamerad - den ich allerdings nicht wirklich kenne - hat hingegen nicht studiert, hat aber seit seinem 16. Lebensjahr bereits für eine große Tageszeitung regelmäßig Lokalbeiträge verfasst und ist jetzt ein bekanntes TV-Gesicht (nein, den Sender verrate ich nicht, nur soviel: Ist ein Privatsender Smiley Lachen).
Der promovierte Germanist versteht hingegen seit Jahren die Welt nicht und neidet anderen ihren Erfolg, und er begreift nicht, dass der andere ihm hinsichtlich der realen Aufgaben, die z.B. bei Tageszeitungen täglich anfallen, weit überlegen ist.
Ich selbst bin beispielsweise bei genauer Betrachtung ungelernt und habe ein abgebrochenes Studium hinter mir, und trotzdessen war ich noch nie arbeitslos und verdiene seit über 10 Jahren sehr gut - weil ich nämlich das, womit ich mich beschäftige (IT), wirklich bestens beherrsche und deshalb viele langjährige zufriedene Kunden habe.
Und ich bekomme seit vielen Jahren regelmäßig Jobangebote, in der Regel von Firmen, mit denen wir zusammenarbeiten - und der Grund dafür ist, dass ich einfach mein Sujet beherrsche.

Qualifikation ist eben - und das scheinen hier viele nicht zu begreifen - weit mehr als nur ein Stück Papier, das einem irgendeine Schule aushändigt.
Ein Zeugnis bescheinigt einem in der Regel mit Sicherheit eines: Wie man die in der Schule gestellten Aufgaben bewältigt hat. Mit der Realität und der realen Wirtschaft hat das jedoch sehr oft absolut nichts zu tun.

Das heisst nun nicht, dass jeder, der arbeitslos ist, nicht wirklich qualifiziert sei - ich kann ja nur aus meinem persönlichen Umfeld berichten, und da muss ich knallhart feststellen: Manche der mir bekannten Akademiker sind aus gutem Grund arbeitslos, tut mir leid, aber das ist eben meine persönliche Erkenntnis.
zonk
am 29.09.2010 / 19:28 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
@MORAL

Arbeitsplätze demokratisch vergeben??
Soweit kommt das noch...

Am Ende werde ich von einem Arzt behandelt, der seinen Job nicht bekommen hat, weil er der beste ist, sondern weil er demokratisch bestimmt worden ist... igitt

Mannmann, was bist Du doch für ein Phrasendrescher.
NIX Mehr
am 30.09.2010 / 10:46 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
Hartz IV ist zu kotzen man kann nicht mal davon leben und die 5euro mehr können sie sich in den
arschschieben
Nick
am 30.09.2010 / 13:25 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
@Zonk,
Nun ja, das eine Uniausbidung nicht unbedingt etwas mit Führungsqualität zu tun hat, brauchen wir, glaube ich, nicht weiter zu vertiefen. Da benötigt man andere Erfahrungen, die man nicht unbedingt an der Uni erlernt-stimmt. Deswegen habe ich im deutschen System bisher kaum eine brauchbare Führungspersönlichkeit kennengelernt. Im amerikanischen System konnte ich zumindest einige fähige Manager kennenlernen.

Aber was ich behaupte, ist, dass wer eine Uniausbildung hat, die meisten 0/8/15 Jobs in der Industrie nach einer gewissen Einarbeitung bewältigen kann. Ich würde sogar die Sache zuspitzen und behaupten, dass sogar ein dressierter Orang-Utan die meisten Aufgaben bewältigen könnte. Also das mit der Qualifizierung würde ich nicht zu hoch bewerten.

Wie gesagt, der Markt ist ziemlich dämlich, deswegen darf man hier nicht allzu viel erwarten. Wenn ich auch meinen eigenen Werdegang anschaue, kann man dies als Beleg heranziehen, wie dumm der Markt/die reale Wirtschaft ist. Ich bin ausgebildeter Ingenieur, der während seiner Studienzeit auch eine ganze Menge gearbeitet hat. Nachdem Studium habe ich mich dann auf Stellen beworben, die vom Anforderungsprofil 100% passten aber was war? Alle meine Bewerbungen wurden abgelehnt mit Kommentaren wie, ich sei überqualifiziert, sei zu jung oder man hätte im Augenblick keine adäquate Stelle, die meiner Ausbildung entspräche. Da ich ziemlich hartnäckig bin habe ich damals einige hundert Bewerbungen geschrieben mit null Ergebnis. Also dann stand ich da mit meiner tollen überdurchschnittlichen Ausbildung und keiner wollte mich, obwohl ich die Tätigkeiten ohne Probleme hätte erledigen können.

Jetzt komme ich zurück zu meiner Aussage, dass der Markt dämlich ist, weil er überwiegend von dämlichen Menschen gelenkt wird, weil:

Nachdem ich gesehen habe, dass mich niemand für den Job nimmt, für den ich eigentlich qualifiziert bin, habe ich mich für Jobs im IT Umfeld beworben, wofür ich damals null Qualifikation hatte. Und siehe da, obwohl ich in dem Bereich wirklich überhaupt keine Qualifikation hatte, konnte ich ohne größere Probleme einen Job landen. Von da an habe ich mich von einem Job zum nächsten Job geschwungen und habe jeweils bei meiner nächsten Tätigkeit Jobs angenommen, von denen ich anfangs überhaupt keine Ahnung hatte. Während meiner bisherigen internationalen Karriere habe ich unter anderem viele Jahre bei IBM im Rahmen unterschiedlicher Projektleiter- und Managementtätigkeiten gearbeitet. Und das alles, weil ich mich permanent auf Tätigkeiten eingelassen habe, von denen ich anfangs überhaupt keine Ahnung hatte. Danach habe ich mir gesagt, ich suche mir die nächste Tätigkeit von der ich keine Ahnung habe und bin nach harten Bemühungen ins höhere Management einer Investmentbank eingestiegen. Und siehe da ich konnte weiterhin mit null Ahnung meine Karriere fortsetzen. Allerdings hatte ich irgendwann keine Lust auf einen 16 Stunden Arbeitstag in einem miserablen Betriebsklima und habe dann diese Tätigkeit im Streit verlassen.

Allerdings lernte man bei jeder neuen Aufgabe eine ganze Menge dazu und das ist für mich heute sehr hilfreich. Die Aufgaben in der Wirtschaft und Industrie sind kein Hexenwerk und jeder kann sich in diese Tätigkeiten einarbeiten ohne eine besondere Qualifikation zu haben.

Was Deinen Kumpel, den promovierten Germanist angeht, kann ich es gut verstehen, dass er beispielsweise im Gegensatz zu Deinem anderen Bekannten der seit dem 16. Lebensjahr für irgendwelche Klatschsplaten schreibt, keinen Job bei einem Privatsender findet.
In diesem Zusammenhang habe ich vor Jahren ein interessantes Interview mit dem ehemaligen RTL Chef Dr. Thoma gelesen. In diesem Interview hat man Dr. Thoma danach gefragt, weshalb man bei RTL keine anspruchsvollere Sendungen machen würde. Daraufhin hat er völlig ehrlich geantwortet: Ja wir könnten natürlich anspruchsvollere Sendungen machen, aber dann würden die Einschaltquoten in den Keller gehen, denn kaum einer interessiert sich für solche Sendungen. Das ist der Grund weshalb Dein ausgebildeter ehemaliger Klatschreporter bei einem Privatsender sitzt und Dein Germanist arbeitslos ist. Die meisten würden doch geistig völlig aussteigen, wenn Dein Germanist Interpretationen über Goethe, Schiller oder Heinrich v. Kleist abliefern würde. Daher hier ebenfalls ein Beispiel für meine These: Dein Germanist ist ebenfalls arbeitslos aufgrund der Dummheit des Marktes.

Moral schreibt in seinem Beitrag, dass es im Arbeitsmarkt Diskriminierungen gibt. Dies ist durch statistische Untersuchungen belegt. Beispielsweise werden hier in Deutschland sehr viele Bewerbungen von Bewerbern mit türkischem Migrationshintergrund trotz teilweise sehr guter Qualifikationen abgelehnt.

So jetzt genieße ich meinen Urlaubstag. Ciao.

Beste Grüße

Nick
















jobs für alle
am 02.10.2010 / 21:24 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
jobs für alle!


Anmerkung des Admin:
Bitte posten Sie künftig sinnvolle Beiträge - weitere sinnlose einzeilige Kommentare werden von uns künftig gelöscht.
Karl der Salzige
am 06.10.2010 / 13:53 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
is ja Hyper ! Da werden Geldquellen erschlossen, vom TUV fuer den TUV. 800/Tag/Kursteilnehmer. Da wuerd ich das Geld doch lieber unter den Armen und Beduerftigen verteilen. Man muss nur die richtigen Verbindungen haben und man kann aus allem Geld ziehen. Das wuste schon Franz-Josef nurzu gut Smiley rollende Augen
Syrinx
am 03.11.2015 / 00:38 Uhr Re: Neue Schwachsinnsmaßnahme für Hartz IV-Empfänger: Hartz IV-Supermarkt
hm ich hab eine ausbildung, ein abgeschlossenes studium, auslandserfahrung. habe diverse jobs als student gemacht und bekomme nun nichts .....
anonym, du hast doch für alles und jeden einen job. wo darf ich mich bewerben?
oder heisst du gerarsch schrötter? das würde deinen selbstherrlichen text und deinen neid auf akademiker, welche sich für alles zu fein sind vielleicht teilweise erklären.
es sowieso schrecklich warum mediziner und juristen sich gem. der trollpropaganda hier, andere studiengänge eingeschlossen, zu allem zu fein sind.
sind sie auch neidisch wenn die einen taxifahrerjob bekleiden oder wollen sie einfach nur alles niedermachen weil sie selber weniger bildung haben?
deutschland neidland destruktiv und restriktiv und kein deut besser als vor 70 jahren
     


Hinterlassen Sie einen Kommentar!


Überschrift

Ihr Kommentar

Folgende Smileys können Sie verwenden:

  :-)
Smiley traurig  :-(
Smiley Zwinkern  ;-)
Smiley ueberrascht  :-o
Smiley Cool  8-)
Smiley Confused  :-s
Smiley rollende Augen  :roll:
Smiley veraergert  :evil:


Falls gewünscht: Wählen Sie einen Namen / Nickname

Spamschutz
Bitte tragen Sie in dieses Feld die Zahl 13 ein: