JobRobot-Logo klein
Keine Jobs auf Ihrer Merkliste.  

Bewerberforum

Haben Sie Fragen oder Tipps für das Vorstellungsgespräch?
Sie wissen, wie man erfolgreich Gehaltsverhandlungen führt?
Wie gestalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen?
Teilen Sie Ihre Fragen und Erfahrungen mit anderen Bewerbern.

Hinweis: Beiträge und Kommentare, die im JobRobot-Forum veröffentlicht werden, geben nicht die Meinung der Webseitenverantwortlichen wieder.
Bitte verzichten Sie auf unsachliche Kommentare - Kommentare, die sog. Schmähkritik und/oder unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten, werden von uns bei Bekanntwerden gekürzt oder entfernt.


[Zurück zur Themenübersicht]


Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?


JobRobot-Team am 09.07.2011 / 10:34 Uhr
21 Antworten
Neuester Beitrag von S. am 20.01.2016 / 17:08 Uhr


JobRobot-Team
am 09.07.2011 / 10:34 Uhr Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Politiker fordern: Bewerbungen sollten künftig anonym eingereicht werden, sodaß Bewerber nicht aufgrund ihres Namens, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder Ihres Alters benachteiligt würden.
Erst bei einem späteren Vorstellungsgespräch sollte dann die Identität gelüftet werden.
Einige Unternehmen nehmen derzeit freiwillig an einem entsprechenden Testprojekt teil, viele andere Unternehmen hingegen sind skeptisch.

Was denken Sie?
Können anonyme Bewerbungen gegen Benachteiligungen helfen?
lassen_sie_mich_durch_ich_bin_arzt
am 09.07.2011 / 11:15 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Tja, ich glaube nicht, dass man mit solchen Methoden tatsächlich erfolgreich gegen Benachteiligungen bzw. Vorurteile was ausrichten kann.
Denn spätestens im Vorstellungsgespräch sieht man dann ja doch, wer einem da gegenübersitzt, und wenn dem Gegenüber dann wirklich meine Nase einfach nicht passt, aus was für Gründen auch immer, dann bekomme ich eben den Job nicht.
Und eine ehrliche Auskunft darüber, warum man mich nicht haben will, wird man mir ja auch nicht geben, da sich das Unternehmen ja ansonsten angreifbar machen würde.
Solche Vorschläge sind ja immer gut gemeint - aber gut gemeint ist eben leider oft das Gegenteil von gut gemacht.
Nicole M.
am 09.07.2011 / 18:45 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Leute, wir kennen doch alle diese SCHRECKLICHEN PASSBILDER,nicht wahr!

Es gibt Menschen, die sehen vielleicht live vorteilhafter aus als auf so nem kleinen Foto und bekommen so eine Chance.

Ich finde die Idee gut!
Nina
am 11.07.2011 / 08:34 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
@Nicole M. : es tut mir schrecklich leid, aber Bewerber, die sich mit schrecklichen Passbildern bewerben, sind selbst dran schuld, wenn sie keinen Erfolg mit Ihren Unterlagen haben. Diesen Beitrag halte ich für hochgradig naiv. Jeder einigermaßen intelligente Mensch weiß: ein super professionelles Foto muss mit. Heute mit Digitalkamera und der EDV einfach zu machen. Ich denke so wie der Doc: spätestens im Vorstellungsgespräch spielt die persönliche Sympathie die entscheidende Rolle und nicht die Qualifikation. Ein Unternehmen will wohl kaum ein 120kg Exemplar mit nicht sehr ansehnlichem Gesicht als Empfangssekretär einstellen - zum Beispiel. Man muss realistisch sein: Bewerbungen ohne Foto, Altersangabe - gute Idee. Aber der erwünschte Erfolg dieser Idee bleibt aus.
abc
am 11.07.2011 / 09:59 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Hallo Nina,
aber genau darum soll es doch wohl bei den anonymen Bewerbungen gehen?

-- Ein Unternehmen will wohl kaum ein 120kg Exemplar mit nicht sehr ansehnlichem Gesicht als Empfangssekretär einstellen --

Und genau das will man ja mit solchen Konzepten eben künftig verindern, dass eben nicht das Gesicht oder Gewicht ein vorrangiges Ausschlusskriterium mehr sein darf.
Da stellt sich mir gerade die Frage, ob ein Ausschluss wegen eines nicht-ansehnlichen Gesichts nicht bereits jetzt gemaess AGG sogar schon verboten ist?

Aber in der Realitaet wird es dann wohl so sein, dass der haessliche Dicke dann eben trotzdem nicht genommen wird, da werden sich dann schon Gründe finden...
Arbeitsloser Arbeitsloser
am 26.09.2011 / 10:46 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Ich finde die Idee erstmal toll da wird dann erst mitt der person gesprochen und sich ein bild gemacht durch dieses verfahren hatt mann eine viel größere wahrscheinlichkeit in ein Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden und die personen direkt zu überzeugen statt durch ein stück papier das beim ersten blick aufs bild weggeworfen wird!
Cole
am 03.10.2011 / 10:51 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Also ich finde diese Idee nicht vorteilhaft, sie kostet unnötig viel Geld und Zeit!
Auch wenn man zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird weil einfach die Qualifikation auf den ersten Blick hin passt der Mensch aber selbst nicht ins Team passt, aus welchen Gründen auch immer, wird man eben nicht genommen.
Sind wir doch mal ehrlich, wenn ein Personaler ein junges Team hat, wo keiner älter als 30 Jahre ist wird er kaum einen 45 Jährigen einstellen. Ist leider so, schon oft erlebt, obwohl ich erst 38 bin, passte ich angeblich nicht ins Team - klar wurde warum als ich mir die Räumlichkeiten ansehen durfte - bestimmt keiner älter als ende 20!
Meckerzicke
am 04.10.2011 / 11:55 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Völliger Blödsinn, denn auf jedem Zeugnis steht alles.

Wie soll man Zeugnisse einreichen, wenn dann dabeisteht, als was man beschäftigt war und von wann bis wann. Leider sind dann auch so Angaben wie
-Polytechnische Oberschule
-Geburtsort: Karl-Marx-Stadt

das absolute aus, selbst wenn man seit zwanzig Jahren in NRW wohnt.
Es ist nun mal so.
Und wenn sich Herr Öziltürki oder Kratschzkolvenky plötzlich Müller und Krause nenen, und dann kaum Deutsch können, dann dürfte es das auch gwesen sein. Es ist und bleibt Blödsinn. Smiley rollende Augen
anonym
am 25.10.2011 / 10:22 Uhr Idee gut, wird aber Jahre (Jahrzehnte) dauern
Die Idee stammt aus den USA und ist im Prinzip gut, denn dadurch sollen die allerersten, rein oberflächlichen Benachteiligungen und Diskriminierungen vermieden werden.

Deutschland ist aber noch nicht so weit --

Das Bewusstsein bei normalen (kleineren, mittelgroßen) Unternehmen wird sich hier, wenn überhaupt, nur sehr langsam ändern.
Ausnahme sind weltweit agierende Großkonzerne, bei denen es sich schneller ändern könnte.
Denkbar wäre auch eine EU-Gesetzgebung in 10 oder 20 Jahren (man weiß ja nie, was sich Brüssel alles einfallen lässt).
Klaus Stellensuchend
am 14.07.2012 / 17:45 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Es ist vollkommen richtig wie schon von Meckerzicke bemerkt.
In jedem Arbeitszeugnis steht auch das Geburtsdatum.
Warum soll ich als Bewerber noch explizit auf mein Alter hinweisen?!
Entscheider wollen wenig lesen, damit sie schneller absagen können.

Unternehmen haben anscheinend noch immer nicht erkannt, das sie mit älteren Semestern auch erfahrene Mitarbeiter gewinnen können.

Ich spare mir die Angabe meines Alters und lasse die Entscheider rechen! Smiley Zwinkern,
Smiley Zwinkern, Smiley Zwinkern
anonym
am 26.04.2013 / 14:01 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Ich kann mich Nicole nur anschließen, außerdem was soll das mit einem Foto, wenn jemand nicht gerade als Model arbeiten soll, wobei man nicht verhindern kann, daß beim Vorstellungsgespräch das Aussehen nicht passt
anonym
am 26.04.2013 / 14:05 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Ergänzung: Zumal ich es aber besser finden würde, wenn das zeugnisverfahren wie in Österreich eingeführt werden würde, dann hat jeder die gleichen Chancen selbst wenn es in einer Firma mal nicht so gut lief, außerdem hat der eine so eine Sicht eines Mitarbeiters und ein anderer eine ganz andere
anonym
am 27.04.2013 / 02:38 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
In den USA werden Bewerbungen in der Regel sofort aussortiert, wenn ein Foto beiliegt, um dem Vorwurf zu entgehen, man habe Bewerber allein aufgrund des Bildes bevorzugt.
Simone
am 11.07.2014 / 15:52 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Anonyme Bewerbung ist schön und gut, man kann aber auch umgekehrt machen, anonymes Profil erstellen, Kenntnisse und Fähigkeiten eintragen und sich durch die Arbeitgeber finden lassen. Dazu gibt es kostenlose Webseite wie https://www.ogolu.com/de-de/
Repräsentation
am 11.07.2014 / 21:21 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Anonyme Bewerbungen sind ein kleiner Schritt in Richtung der wahren Demokratie. Das Bewußtsein der Menschen zu sensibilisieren ist damit nicht geholfen, denn jeder- egal was für einen Bildung er hat, kann 1+1 zusammen zählen.
Bei der Vergabe der Arbeitsplätze wird nur ein Teil der Bevölkerung privilligiert behandelt. Der Unterschicht, der Mittelschicht und die Minderheiten sind bei dieser Verteilung der Arbeitsplätze unterrepräsentiert- trotz Uni Abschlüsse!!!
Also, die Kriterien müssen geändert werden:
Repräsentation der Bevölkerung bei der Vergabe der Arbeitsplätze. Das würde die Oberschicht und deren Diener -Personal- Antidemokraten zwingen das Okkupierte Demokratie zu befreien.
Wenn die Demokratie so wie im GG steht funktionieren würde,
dann wären 99% der Personaler und die Bosse von Politik, Wirtschaft,Kultur und co. hinter den Gittern, denn
Sie haben eine Diskriminierungspolitik getrieben,
Sie haben durch diese anti GG Politik bereichert,
Sie haben dadurch für die Ewigkeit einen privilligierten Status für Ihre Clans geschaffen.

Und diese Politik ist in der ganzen Republik nicht zu übersehen und passiert nichts.
Nur Zeitgewinnen durch PR-Aktionen und das Antidemokratie geht in die 21 Jahrhundert weiter!




Dagwyna
am 08.11.2015 / 17:31 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Anonyme Bewerbungern sind wieder so eine Idee des links-grünen Genderwahns.
Alles, was der Personaler für die erste Grobselektion braucht, steht in den Bewerbungsunterlagen.
Nach 20 Jahren Persoleinstellungen kann ich nur sagen: Nach der Vorselektion ist die beste Methode die Probearbeit für 1-2 Wochen, wobei nur die Reisekosten gezahlt werden.
Wer das überlebt hat auch gute Chancen für den Rest der Probezeit.
- In der Praxis zeigt sich die Bewährung.
Papst
am 21.11.2015 / 11:18 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Anonyme Bewerbungen sind Blödsinn.
1. Dem Vorstellungsgespräch kann man nicht ausweichen
2. Ich will nicht in einer Firma arbeiten, in der mein Chef nicht mein Gesicht sehen kann.
david
am 24.11.2015 / 11:55 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Naja… es wird ja immer noch genügend – nicht anonymisierte – Bewerbungen geben.
Alle anderen werden dann gar nicht erst berücksichtigt.
Unsere Politiker stellen dann irgendwann fest, dass anonyme Bewerber „seltener“ berücksichtigt werden und fordern, folgerichtig -
keine Diskriminierung von anonymen Bewerbern.

Ich wäre auch gern Politiker Smiley Cool
H0wkeye
am 01.12.2015 / 09:50 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Es hat ja ein Musterprojekt gegeben, in dessen Rahmen mehrere Unternehmen anonymisierte Bewerbungen ausprobiert haben.

Ergebnis: Alle waren zufrieden, alle sagten, sie hätten dadurch Mitarbeiter gefunden, die sie sonst im Vorfeld aussortiert hätten, kein Unternehmen hat signifikante oder schwerwiegende Nachteile gesehen.

Schlussfolgerung: Wir kehren nach dem Ende des Projekts zum normalen Standard zurück.

Wer anonymisierte Bewerbungen also als Rot-Grünen Genderwahnsinn oder sonstigen Unsinn bezeichnet hat einfach mal keine Ahnung. Den USA Rot-Grünen-Genderwahnsinn vorzuwerfen (denn dort ist die anonymisierte Bewerbung Pflicht) ist wohl auch eher haltlos.

Trotzdem sehe ich keine Chance für anonymisierte Bewerbungen in Deutschland, obwohl sie sich im Test eindeutig als das bessere Verfahren beweisen hat.
Ago
am 01.12.2015 / 12:52 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
Eine anonymisierte Bewerbung schafft die Mauer der Diskriminierung nicht ab.
Sobald ein Bewerbungsgespräch stattfindet, wird derjenige aussortiert.Das Gespräch ist einfach nur eine Zeitverschwendung.
Das einzige was hilft ist die propotionale Vertretung aller Menschen in allen Ebenen.
Mann sollte die Fakten messen, alles anderes ist Pseudodemokratie!
Eine bzw. zwei Schichten herrschen über 70-80 % der Menschen, denn die Statistiken über die Verteilung der Arbeitsplätze belegen das eindeutig.
Antidemokratisch und antimenschlich und keinem wird der Prozess gemacht. Wo ist das GG?
Wallraff
am 10.01.2016 / 23:58 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
ich will unter falschem Namen arbeiten können ! Mein Name und Lebenslauf geht meinen Arbeitgeber nämlich nichts an. Er kann gerne Leistung gegen Geld erwarten aber das wars.

Prognose; in 5 Jahren sind wir soweit

Übrigens ist das sogar heute schon legal ! Es ist nur nicht legal gefälschte Zeugnisse zu nutzen. Daher sollte man das Fälschen von Namen in Zeugnissen erlauben.
S.
am 20.01.2016 / 17:08 Uhr Re: Anonyme Bewerbung: Bei Bewerbungen kein Foto, kein Alter, kein Geschlecht - eine gute Idee?
@ Wallraff
Und das würdest Du auch so sehen, wenn Du Arbeitgeber wärest?
Nein Anonymus wollte ich nicht beschäftigen und erhlich, ich will auch nicht Anonymus sein. Schließlich habe ich ja auch was vorzuweisen.
     


Hinterlassen Sie einen Kommentar!


Überschrift

Ihr Kommentar

Folgende Smileys können Sie verwenden:

  :-)
Smiley traurig  :-(
Smiley Zwinkern  ;-)
Smiley ueberrascht  :-o
Smiley Cool  8-)
Smiley Confused  :-s
Smiley rollende Augen  :roll:
Smiley veraergert  :evil:


Falls gewünscht: Wählen Sie einen Namen / Nickname

Spamschutz
Bitte tragen Sie in dieses Feld die Zahl 13 ein: