JobRobot-Logo klein
Keine Jobs auf Ihrer Merkliste.  

Bewerberforum

Haben Sie Fragen oder Tipps für das Vorstellungsgespräch?
Sie wissen, wie man erfolgreich Gehaltsverhandlungen führt?
Wie gestalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen?
Teilen Sie Ihre Fragen und Erfahrungen mit anderen Bewerbern.

Hinweis: Beiträge und Kommentare, die im JobRobot-Forum veröffentlicht werden, geben nicht die Meinung der Webseitenverantwortlichen wieder.
Bitte verzichten Sie auf unsachliche Kommentare - Kommentare, die sog. Schmähkritik und/oder unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten, werden von uns bei Bekanntwerden gekürzt oder entfernt.


[Zurück zur Themenübersicht]


Wie viele Zeugnisse schickt man bei Bewerbungen mit? Und Angaben im Lebenslauf


anonym am 26.04.2013 / 13:58 Uhr
6 Antworten
Neuester Beitrag von S am 19.12.2015 / 09:23 Uhr


anonym
am 26.04.2013 / 13:58 Uhr Wie viele Zeugnisse schickt man bei Bewerbungen mit? Und Angaben im Lebenslauf
da ich unterschiedliche Bereiche gearbeitet habe schicke ich oft nur die Relevaten mit. Oftmal ist es aber dann auch wieder ein neuer Bereich in dem ich so nichts weiter habe. Habe aber mal gehört, daß wenn jemand bereits Jahrzehnte im Arbeitsleben steht, also fortgeschritten Alters ist, braucht dieser nur die letzten 10 Jahre mitsenden, ein anderer besagt wieder man brauche nur die letzten 2 mitsenden.

Irgendwie häufen sich die Arbeitszeugnisse auch, bei den ganzen Kurzen Beschäftigungen und irgendwann kann man dann Päckchen versenden mit einem Aktenordner....

wieviel sendet man denn nun mit, zumal manche ja auch gerne vollständige Bewerbungsunterlagen hätten

Und wenn man nur die letzten 10 Jahre mitsendet, kann dann auch der Lebenslauf auf 10 Jahre gekürzt werden, da man eigentlich nur 2 Seiten mitsenden soll?
Rico
am 14.05.2013 / 09:50 Uhr Re: Wie viele Zeugnisse schickt man bei Bewerbungen mit? Und Angaben im Lebenslauf
Das mit den letzten 10 Jahren stimmt so auf jeden Fall, wenn du 40 bist ist es nicht mehr notwendig dein Abi-Zeugnis mitzuschicken. Wenn es aber für den Bereich relevant ist kann auch nach über 10 Jahren dein Studium noch interessant sein. Versuch dich in den Personaler zu versetzen und überleg dir, was von deinen Unterlagen ihn interessieren würde und vor allem den besten Eindruck macht. Wenn du dir einiges rausgesucht hast Versuch es auf 2-3 höchstens 4 Punkte zu begrenzen, denn die guten Menschen haben meist wenig Zeit (http://www.deinebewerbung.de/unser_blog/perfekte-bewerbungsmappe.page.htm). Gleichzeitig kannst du natürlich alle unwichtigen Punkte aus deinem Lebenslauf streichen oder kürzen. Gib also nur an, dass du in der Zeit gearbeitet hast und wo. Falls du oft den Job gewechselt hast solltest du im Anschreiben oder besser noch in einem möglichen Motivationsschreiben kurz erwähnen wie es dazu kam.
Also auf keinen Fall zu viel und nur das was relevant ist mitsenden. Falls Interesse an anderen Unterlagen von dir besteht kannst du diese zum Vorstellungsgespräch mitbringen und da noch einmal näher erläutern.
anonym
am 16.05.2013 / 02:03 Uhr Re: Wie viele Zeugnisse schickt man bei Bewerbungen mit? Und Angaben im Lebenslauf

Hallo Anonym,

obwohl ich Ricco in vielem zustimme,sehe ich das ein oder andere etwas anders.
1.Abschlusszeugnisse gehören IMMER in die Bewerbung.(letzter Schulabschluss/Berufsabschluss)
2.Arbeitszeugnisse ( in diesem Fall der letzten 10 Jahre),mit dem Hinweis im Anschreiben,dass die anderen gerne nachgereicht werden können!
3.In den Personaler reinversetzen ist immer gut,von einer eigenen willkürlichen Auwahl ist abzusehen.
4.Der Lebenslauf muss lückenlos sein und darf bei entsprechender Berufserfahrung/Alter auch 3 Seiten betragen.Hier aber dann unbedingt gegencronologisch arbeiten(also mit dem letzten aktuellen Job beginnen)Die Angabe wann und wo ist für den LL nicht ausreichend.Aktuell ist der 3 SchrittZeitraum (links),rechts Firma;Funktion,Beschreibung d.Tätigkeit.
:I
am 19.05.2013 / 10:16 Uhr Re: Wie viele Zeugnisse schickt man bei Bewerbungen mit? Und Angaben im Lebenslauf
wenn du ein Schulabschluss hast ist es meine Vermutung halbjahres zeugniss der 9 klaase dann das zeitshalb jahr zeugniss und nur noch die 10 klasse alle beide
Trolli
am 03.09.2013 / 12:38 Uhr Re: Wie viele Zeugnisse schickt man bei Bewerbungen mit? Und Angaben im Lebenslauf
Heutzutage sind Zeugnisse fast irrelevant, falss man sich an eine Stelle mit einem Studium bewirbt. Referenzen, Kontakte und eine gute Beziehung zu ex-Vorgesetzen - das ist wichtig. Jedes Dokument dass man selbst erstellt oder bei einer Bewerbung senden soll ist mehr oder weniger nutzlos. Endlich sollte man nur noch eine Liste erstellen, wo mann gearbeitet hat und viel mehr nicht.
Dagwyna
am 08.11.2015 / 17:36 Uhr Re: Wie viele Zeugnisse schickt man bei Bewerbungen mit? Und Angaben im Lebenslauf
Nur die wichtigsten Zeugnisse und die komplette Berufshistorie, soweit diese durch Zeugnisse belegt werden können. Leerzeiten waren dann Fortbildung im Ausland etc.

arbeitslos ist ein no go, denn es bedeutet herumgegammelt. Selbst bei faktischer Arbeitslosigkeit kann dise zeit zur Fortbildung genutzt werden. Die BfA zahlt sogar dafür und mn erhält ein Zertifikat das gut für die nähste Bewerbung ist, sei es auch nur ein Englischkurs C1


S
am 19.12.2015 / 09:23 Uhr Re: Wie viele Zeugnisse schickt man bei Bewerbungen mit? Und Angaben im Lebenslauf
Arbeitslos ist - Arbeit suchend -
und nicht ein no go.Es gibt Zeiten der Neuorientierung und das sollte so auch benannt werden. Ich habe jedenfalls dazu gestanden. Die Fortbildungen, die mir angeboten wurden waren lachhaft und hätten mich nach unten qualifiziert. In Berufen wo Englisch die Hauptsprache ist, braucht man auch nicht mit einem Englischkurs kommen, auch das ist lächerlich.
Letztendlich kommt es immer darauf an, wie man sich verkauft.
     


Hinterlassen Sie einen Kommentar!


Überschrift

Ihr Kommentar

Folgende Smileys können Sie verwenden:

  :-)
Smiley traurig  :-(
Smiley Zwinkern  ;-)
Smiley ueberrascht  :-o
Smiley Cool  8-)
Smiley Confused  :-s
Smiley rollende Augen  :roll:
Smiley veraergert  :evil:


Falls gewünscht: Wählen Sie einen Namen / Nickname

Spamschutz
Bitte tragen Sie in dieses Feld die Zahl 13 ein: