JobRobot-Logo klein
Keine Jobs auf Ihrer Merkliste.  

Jobs finden mit JobRobot

Jobkatalog / Jobrubriken

Das Katalogsystem von JobRobot ist einfach strukturiert:

Berufsfelder

Sie haben die Möglichkeit, in einem oder auch mehreren Berufsfeldern zugleich zu suchen.
JobRobot arbeitet mit einem Klassifikationssystem und ist in der Lage, einzelne Stellenangebote relativ sicher den entsprechenden Berufsgruppen zuzuordnen.

Zu einigen Berufsfeldern gibt es weitere Unterrubriken.
Die Oberrubrik im obigen Beispiel ist "Technik und Ingenieurwesen" - wenn Sie die erste Auswahlbox anklicken, erstreckt sich Ihre Suche also auf den gesamten Bereich.
Wenn Sie hingegen z.B. nur die Unterrubrik ""Konstruktion / Entwicklung / Planung" oder eine der anderen Unterrubriken anklicken, wird nur der jeweils angewählte Unterbereich durchsucht.

Tipp:
Befinden sich im gewählten Berufsfeld viele Stellenanzeigen, dann lohnt sich evtl. auch eine detaillierte Eingrenzung mit weiteren Kriterien wie z.B. dem Einsatzort oder einer gezielten Suche in den Unterrubriken.
Wenn hingegen nur wenige Jobs in dem Bereich gelistet sind, ist es sinnvoller, sich zunächst einfach alle Einträge zeigen zu lassen.

Übrigens:
Natürlich kann es vorkommen, daß der eine oder andere Stelleneintrag nicht direkt zur gewählten Rubrik paßt - denn zuweilen irrt sich natürlich auch unser automatisches Klassifikationssystem. Das Klassifikationssystem wird allerdings kontinuierlich von uns ausgebaut und verbessert.
Über etwaige Hinweise über fehlerhaft zugeordnete Einträge freuen wir uns natürlich sehr.

 

 

Tipps zur Suche im Jobkatalog

Generell gilt bei der JobRobot-Suche: Es werden nur Einträge gefunden, die exakt Ihren Vorgaben entsprechen - alle übrigen Einträge werden ignoriert.
Insgesamt liefert diese Verfahrensweise bei unserem Suchsystem sehr gute Ergebnisse.
Allerdings kann es mitunter vorkommen, daß bei manchen Suchanfragen offenbar keine passenden Stelleneinträge gefunden werden.