JobRobot-Logo klein
Keine Jobs auf Ihrer Merkliste.  

Bewerberforum

Haben Sie Fragen oder Tipps für das Vorstellungsgespräch?
Sie wissen, wie man erfolgreich Gehaltsverhandlungen führt?
Wie gestalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen?
Teilen Sie Ihre Fragen und Erfahrungen mit anderen Bewerbern.

Hinweis: Beiträge und Kommentare, die im JobRobot-Forum veröffentlicht werden, geben nicht die Meinung der Webseitenverantwortlichen wieder.
Bitte verzichten Sie auf unsachliche Kommentare - Kommentare, die sog. Schmähkritik und/oder unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten, werden von uns bei Bekanntwerden gekürzt oder entfernt.


[Zurück zur Themenübersicht]


Hilfe !!! Nur Absagen...Bewerbung im Vertrieb/ bzw Personalreferent


Sonnenkind am 26.02.2015 / 16:11 Uhr
2 Antworten
Neuester Beitrag von anonym am 26.06.2016 / 13:40 Uhr


Sonnenkind
am 26.02.2015 / 16:11 Uhr Hilfe !!! Nur Absagen...Bewerbung im Vertrieb/ bzw Personalreferent
Hallo Leute,

im Moment bewerbe ich mich seit ca. 3 Wochen und habe nur Absagen bekommen. Ich glaube mein Anschreiben ist nicht so gut. Könnt Ihr mir sagen ob ich da etwas verbessern muss???

(Bewerbung im Vertrieb)


Sehr geehrte Frau ****,

auf Grund meiner Berufserfahrung als Führungskraft in der Dienstleistungsbranche ist mir Ihr Haus seit langem als renommiertes Unternehmen bekannt. Ich suche eine neue Herausforderung und möchte mich für den Bereich Vertrieb bei Ihnen bewerben.
Eine erfolgreiche Ausbildung zum Automobilkaufmann und einer ebenso erfolgreiche Ausbildung zum KFZ- Mechaniker lassen mich sowohl über betriebswirtschaftliche Kenntnisse, als auch über tiefgehende technische Kenntnisse verfügen. Ich sammelte in meiner bisherigen Tätigkeit viele Erfahrungen im Vertrieb, die Auswahl, Einstellung und Betreuung der Mitarbeiter sowie die Planung und Organisation der Mitarbeitereinsätze. In meinem Zuständigkeitsgebiet war ich für bis zu Musterzahl Mitarbeiter in Form von Produktionshelfer/innen, Facharbeitern und kaufmännischem Personal verantwortlich. Somit habe ich entsprechend Beziehungen aufgebaut, was im erfolgreichen Projektgeschäft und Vertrieb absolut notwendig ist. Ich beherrsche selbstverständlich gängige MS-Office Anwendungen und mein privates Interesse an Computern erlaubt es mir, mich gut in neue EDV- Systeme einzuarbeiten. Zu meinen persönlichen Stärken gehört auch ein sehr gutes Verhandlungsgeschick, analytisches Denken und Finden von Problemlösungen in Zusammenarbeit mit Kunden. Als kompetenter und freundlicher Mitarbeiter gewinne ich das Vertrauen Ihrer Kunden und werde Sie mit persönlichen Einsatz, guter Beratung und individuellem Service an das Unternehmen binden.

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist in mir ein stetiges Bedürfnis, daher studierte ich in einem Berufsbegleitenden Studium den Betriebswirt VWA. Dieses Studium habe ich im September 2011 erfolgreich abgeschlossen. Zusätzlich habe ich 2013 in einem weiteren Berufsbegleitenden Studium den Bachelor of Arts erfolgreich beendet.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und freue mich auf Ihre Einladung.

Da ich mich derzeitig in Anstellung befinde, bitte ich Sie, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.


Mit freundlichen Grüßen


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------



(Bewerbung im Personalbereich)




Bewerbung als HR- Referent


Sehr geehrte Frau *****,

auf Grund meiner Berufserfahrung als Führungskraft in der Dienstleistungsbranche ist mir Ihr Haus seit langem als renommiertes Unternehmen bekannt. Ich suche eine neue Herausforderung und möchte mich für den Bereich Personal bei Ihnen bewerben.
Ich sammelte in meiner bisherigen Tätigkeit viele Erfahrungen in der Personalvermittlung, die Auswahl, Einstellung und Betreuung der Mitarbeiter sowie
die Planung und Organisation der Mitarbeitereinsätze. In meinem Zuständigkeitsgebiet bin ich für bis zu Musterzahl Mitarbeiter in Form von Produktionshelfer/innen, Facharbeitern und kaufmännischem Personal verantwortlich. Ebenso bin ich als Ansprechpartner für Arbeit-und Tarifrechtlicher Fragen zuständig. Ich beherrsche selbstverständlich gängige MS-Office Anwendungen und mein privates Interesse an Computern erlaubt es mir, mich gut in neue EDV- Systeme einzuarbeiten. Zu meinen persönlichen Stärken gehört auch ein sehr gutes Verhandlungsgeschick, analytisches Denken und Finden von Problemlösungen in Zusammenarbeit mit Kunden.

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist in mir ein stetiges Bedürfnis, daher studierte ich in einem Berufsbegleitenden Studium den Betriebswirt VWA. Dieses Studium habe ich im September 2011 erfolgreich abgeschlossen. Zusätzlich habe ich 2013 in einem weiteren Berufsbegleitenden Studium den Bachelor of Arts erfolgreich beendet.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und freue mich auf Ihre Einladung.


Mit freundlichen Grüßen
anonym
am 31.05.2016 / 06:01 Uhr Re: Hilfe !!! Nur Absagen...Bewerbung im Vertrieb/ bzw Personalreferent
Du gehst nicht auf das Unternehmen ein (Warum dieses Unternehmen?)
Du gehst nicht auf die Stellenanzeige ein (Wieweit passen Deine Kenntnisse?)
Gruss
anonym
am 26.06.2016 / 13:40 Uhr Re: Hilfe !!! Nur Absagen...Bewerbung im Vertrieb/ bzw Personalreferent
Hallo,
ich gehe jetzt mal von mir aus, wenn ich diese Bewerbung lesen würde. Auch wenn es vielleicht ein bisschen forsch geschrieben ist, es ist nicht böse gemeintSmiley Lachen Für genauere Einschätzung müsste man auch die Stellenanzeige sehen.

Bewerbung1:

Sehr geehrte Frau ****,

auf Grund meiner Berufserfahrung als Führungskraft in der Dienstleistungsbranche ist mir Ihr Haus seit langem als renommiertes Unternehmen bekannt.

- die 2 Aussagen stehen meiner Meinung nach nicht im Kontext, das sind 2 verschiedene Aussagen und gehören somit auch in 2 Sätzen

- versuche mal den Einleitungssatz nach dem Motto, sie suchen, ich biete zu schreiben

Bsp.: laut ihrer Stellenanzeige in ... suchen sie ein ... für .... Ich biete ihnen ...Jahre Erfahrung in ...und ....

- und dann gehe aufs Unternehmen ein. Aber nicht sie sind toll und hier wollte ich schon immer arbeiten, sondern rede von deiner Motivation, gepaart mit einer kleinen Schmeichelei und dann lesen die i.d.R. auch weiter...

Ich suche eine neue Herausforderung und möchte mich für den Bereich Vertrieb bei Ihnen bewerben.

- und somit passt dieser Folgesatz nicht und als Personaler würde ich an dieser Stelle die Bewerbung in Ablage P verschieben


Eine erfolgreiche Ausbildung zum Automobilkaufmann und einer ebenso erfolgreiche Ausbildung zum KFZ- Mechaniker lassen mich sowohl über betriebswirtschaftliche Kenntnisse, als auch über tiefgehende technische Kenntnisse verfügen.

- der Satz liest sich nicht gut, ist nicht flüssig und ist viel zu lang, spätestens jetzt würde ich sie definitiv in Ablage P verschieben, denn ich habe ja noch mindestens 20 Bewerbungen zu lesen und den Rapport der letzten Woche habe ich auch noch nicht fertigSmiley Lachen)))

- Rechtschreibfehler

Ich sammelte in meiner bisherigen Tätigkeit viele Erfahrungen im Vertrieb, die Auswahl, Einstellung und Betreuung der Mitarbeiter sowie die Planung und Organisation der Mitarbeitereinsätze.

- welche Tätigkeit?

- von wie viel Erfahrung sprichst du?

- was genau hat das mit der Stelleausschreibung zu tun?

- welchen Nutzen zieht das Unternehmen/ der Personaler daraus?

- Ich kenne dich nicht und deshalb lese ich aus diesem Satz nur, du hast Erfahrung in Mitarbeiter einstellen, denen sagen was sie tun sollen und das kannst du auch in Dienstplänen festhalten...Smiley traurig

- das sind wieder 2 Aussagen die nicht im Kontext stehen. Das eine ist Vertrieb, das Andere Personalverantwortung oder du musst den Satz anders formulieren wenn du von Personalverantwortung im Vertrieb redest


In meinem Zuständigkeitsgebiet war ich für bis zu Musterzahl Mitarbeiter in Form von Produktionshelfer/innen, Facharbeitern und kaufmännischem Personal verantwortlich.

- fast die gleiche Aussage wie der Satz davor

Somit habe ich entsprechend Beziehungen aufgebaut, was im erfolgreichen Projektgeschäft und Vertrieb absolut notwendig ist.

- benutze mal das Wort Soft Skills, Empathiefähigkeit.
- generell anders formulieren


Ich beherrsche selbstverständlich gängige MS-Office Anwendungen und mein privates Interesse an Computern erlaubt es mir, mich gut in neue EDV- Systeme einzuarbeiten.

- schöner Satz, ich persönlich würde ihn aber nicht mit Ich beherrsche anfangen, sondern mit Selbstverständlich...


Zu meinen persönlichen Stärken gehört auch ein sehr gutes Verhandlungsgeschick, analytisches Denken und Finden von Problemlösungen in Zusammenarbeit mit Kunden.

- das klingt abgeschrieben


Als kompetenter und freundlicher Mitarbeiter gewinne ich das Vertrauen Ihrer Kunden und werde Sie mit persönlichen Einsatz, guter Beratung und individuellem Service an das Unternehmen binden.

- das ist nichts was man im Moment nachweisen kann und hat meiner Meinung nach nichts in der Bewerbung zu suchen

- klingt eher nach, bitte, bitte ich brauch den Job...

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist in mir ein stetiges Bedürfnis, daher studierte ich in einem Berufsbegleitenden Studium den Betriebswirt VWA. Dieses Studium habe ich im September 2011 erfolgreich abgeschlossen. Zusätzlich habe ich 2013 in einem weiteren Berufsbegleitenden Studium den Bachelor of Arts erfolgreich beendet.

- das gehört an den Anfang!!! das ist dein Totschlagargument!!! Genau deshalb bist du der Richtige für den JobSmiley Zwinkern

- und lass das berufsbegleitend weg. Ich studierte bla, bla, bla und bla, bla, bla oder Mein Studium als bla, bla und bla, bla absolvierte....


Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und freue mich auf Ihre Einladung.

- Sollte ist ein Konjunktiv und vermittelt UnsicherheitSmiley Zwinkern

- gehe davon aus, dass du ein Vorstellungsgespräch bekommst, du freust dich nur auf den Termin den sie dir vorschlagenSmiley Zwinkern

Da ich mich derzeitig in Anstellung befinde, bitte ich Sie, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.

- in der Form kann dieser Satz nach hinten losgehen...also ich würde im Bewerbungsgespräch darauf eingehen und dann schauen wie du über deinen jetzigen Chef sprichst und meine Schlüsse ziehen, denn auch im Angestelltenverhältnis gilt, in guten wie in schlechten ZeitenSmiley Zwinkern

- aber ich finde die Erwähnung, dass du dich noch in einem Arbeitsverhältnis befindest gar nicht so schlecht. Sollte aber auch an den Anfang und beiläufig in einem Satz fallen


Mit freundlichen Grüßen



Abschließend klingt die Bewerbung für mich viel zu sehr nach bitte, bitte gib mir den Job. Das Problem haben aber viele Bewerber.

Ich sehe eine Stellenanzeige IMMER nach dem Angebot und Nachfrage -Prinzip. Das Unternehmen hat Nachfrage nach Mitarbeitern und ich habe das passende Angebot und genauso muss man auch die Bewerbung formulieren. Das heißt nicht, dass du den Job dann sicher hast, aber es erhöht auf jeden Fall deine Chance auf ein Bewerbungsgespräch.

VG,
     


Hinterlassen Sie einen Kommentar!


Überschrift

Ihr Kommentar

Folgende Smileys können Sie verwenden:

  :-)
Smiley traurig  :-(
Smiley Zwinkern  ;-)
Smiley ueberrascht  :-o
Smiley Cool  8-)
Smiley Confused  :-s
Smiley rollende Augen  :roll:
Smiley veraergert  :evil:


Falls gewünscht: Wählen Sie einen Namen / Nickname

Spamschutz
Bitte tragen Sie in dieses Feld die Zahl 13 ein: